providersuche .org Den besten Internetprovider finden

Home   Internetzugang   Regional   Überregional   Webhosting   Virtual Server   Hotlines   Glossar   


Internetprovider-Glossar

Glasfaser (Lichtwellenleiter (LWL), Lichtleitfaser, Lichtleiter, Glasfiber)

Glasfaserleitungen sind ein zukunftsträchtiges Medium zur Datenübertragung. Gegenüber herkömmlichen Kupferleitungen lassen sich mit Glasfasern wesentlich höhere Datenraten übertragen, längere Strecken überbrücken, die Leitungen sind unempfindlich gegenüber elektromagnetischen Störungen und parallel geführte Leitungen stören sich nicht gegenseitig. Im Vergkleich zu einfachen Telefon-Kupferleitungen sind Glasfaserleitungen jedoch teurer in der Anschaffung und erfordern eine aufwendige Anschlußtechnik.

Die unbestreitbaren Vorteile der Glasfasertechnik haben die Deutsche Telekom Mitte der neunziger Jahre dazu veranlaßt, vor allem im Osten Deutschlands und in Neubaugebieten eine eigene Glasfasertechnik (OPAL) einzuführen. Leider wurde dabei nicht bedacht, dass die mit den Lichtwellenleitern mögliche Bandbreite weder für Telefon noch für Internetverbindungen auch nur annähernd benötigt wird, und dass mit der bereits 1992 in Kanada eingesetzten DSL-Technik eine unschlagbar preisgünstige Breitbandtechnik zur Verfügung stand, die mit herkömmlichen Klingeldrahtanschlüssen funktioniert, also keinerlei Investitionen in das Kabelnetz erfordert. Dies führte zur paradoxen Situation, dass Millionen von Haushalte und Firmen, die das Pech hatten im Versorgungsgebiet einer modernen Glasfaserverkabelung zu liegen, von jeglichem preiswerten Breitband-Internetzugang ausgesperrt waren. Erst in jüngster Zeit kündigte die Telekom an, ihr OPAL-Netz mit einer DSL-tauglichen Technik zu "überbauen".






Internet-Providersuche für den Breitband-Internetzugang über DSL, Standleitungen und Richtfunk
Alle Informationen dieser Website ohne Gewähr
© 2017 GEOTEK Datentechnik GmbH Berlin, Netzwerkservice und VMware Server Outsourcing - Impressum